Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


11.04.2019 | Pressestelle (allgemein)

Deckel gegen Polio – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Bild: Der Rotary Club und Bürgermeister Fuchs präsentieren die Sammeltonne
vl: Herrn Bürgermeister Axel Fuchs, Herrn Dr. med. Achim Dohr, Frau Dezernentin
Doris Vogel, Frau Dr. Ines Rathert (Präsidentin RC Jülich - Herzogtum Jülich), Herrn
Dr. Dieter Scheidt, Herrn Dezernent Richard Schumacher

Sammeltonne steht im Foyer des Neuen Rathauses bereit

Die Kinderlähmung, Polio, ist eine hoch ansteckende Krankheit, die dauerhafte Lähmungen verursacht und ggf. zum Tod führt. Polio ist unheilbar – aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden.

Die Idee hinter dem von Rotary gegründeten gemeinnützigen Verein „Deckel drauf e.V.“ ist einfach: Flaschenpfand kann auch ohne Deckel abgegeben werden. Durch das Sammeln, Einschmelzen und den anschließenden Verkauf des hochwertigen recyclingfähigen Materials Polyethylen (HDPE) oder Polypropylen (PP) werden Schluckimpfungen gegen Polio finanziert.

Im Altkreis Jülich hat der Rotary Club Jülich – Herzogtum Jülich im Dezember 2018 die ersten zehn Sammeltonnen, die AWA Entsorgung GmbH aus Eschweiler gesponsert hat, aufgestellt. In Schulen, Kitas, Lebensmittel- und Getränkemärkten werden die Sammelbehälter fleißig befüllt. Mehr als 35.000 Deckel wurden seitdem eingesammelt. Einige Mitbürger haben von der Sammelaktion bereits gehört und sammeln auch zuhause. Besonders erfreut haben uns einige Schulen, wo die Schüler in Eigenregie die Sammeltonnen betreiben. Rotary sorgt anschließend dafür, dass die vollen Tonnen geleert und die Wertstoffe zu den zentralen Sammelstellen transportiert werden.

Der Zuspruch, den wir bislang bei den Mitbürgern erfahren, hat uns ermutigt, weitere Sammeltonnen aufzustellen. Dabei sind wir dankbar, dass auch Herr Bürgermeister Fuchs diese Aktion in Jülich unterstützt.

500 Deckel finanzieren eine Impfung gegen Kinderlähmung. 2018 wurden in Deutschland 530 to Deckel gesammelt und daraus 130.000 EUR an die Aktion „End Polio Now“ gespendet.

End Polio Now ist eine Initiative von Rotary International. Für Polio-Eradikationsbemühungen in Ländern, in denen Kinderlähmung weiterhin endemisch ist, stellt Rotary folgende Mittel bereit, Afghanistan (22,9 Mio. USD), Pakistan (21,7 Mio. USD) und Nigeria (16,1 Mio. USD). Rotary hat sich verpflichtet, 50 Mio. USD pro Jahr zu sammeln, um von der Bill & Melinda Gates Foundation mit einem 100 Mio. USD Spendenzuschuss unterstützt zu werden. Auf diese Weise können in drei Jahren bis 2020 hinweg 450 Mio. USD für die Polio-Kampagne bereitgestellt werden.

Bis heute konnte Rotary einschließlich der Unterstützung der Gates Foundation mehr als 1,8 Milliarden USD zur Bekämpfung der Krankheit seit Start des Programms in 1985 bereitstellen. Rotary International ist ein Service Organisation, die 1905 in Chicago gegründet wurde.

Bild: Rotary Club Jülich

Tiefbauarbeiten „Pützberg‘‘ in Jülich-Bourheim

16. - 25.10.2019

Befristete Teilzeitstelle zu besetzen

Bewerbung bis 03.11.2019 möglich

Die Sekundarschule lädt ein

Infotag für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 3 und 4 mit ihren Eltern am Samstag, den 23. November 2019 um 10.00 Uhr

Tiefbauarbeiten „Adenauerstr. zwischen Akazienstr. und Anneberg‘‘ in Jülich-Bourheim

14. - 15.10.2019

Freuen Sie sich auf ein nettes Gespräch!

Beim Telefonbesuchsdienst hören Ehrenamtliche vom Malteser Hilfsdienst gerne zu – Keine unerwünschten Anrufe

Kino: A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

21. & 22. Oktober, jew. 17 Uhr, Kuba

Kino: Das zweite Leben des Monsieur Alain

21. & 22. Oktober, jew. 20 Uhr, Kuba

Kino: Gegen den Strom (Filmfrühstück)

25. Oktober, 9.30 Uhr, Kuba

Kleinkunstreihe: Volker Weininger – Der Sitzungs-Präsident

26. Oktober, 20 Uhr, Kuba (AUSVERKAUFT)

Kino: Und der Zukunft zugewandt

14. & 15. Oktober, jew. 20 Uhr, Kuba


11.04.2019 | Pressestelle (allgemein)

Deckel gegen Polio – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Bild: Der Rotary Club und Bürgermeister Fuchs präsentieren die Sammeltonne
vl: Herrn Bürgermeister Axel Fuchs, Herrn Dr. med. Achim Dohr, Frau Dezernentin
Doris Vogel, Frau Dr. Ines Rathert (Präsidentin RC Jülich - Herzogtum Jülich), Herrn
Dr. Dieter Scheidt, Herrn Dezernent Richard Schumacher

Sammeltonne steht im Foyer des Neuen Rathauses bereit

Die Kinderlähmung, Polio, ist eine hoch ansteckende Krankheit, die dauerhafte Lähmungen verursacht und ggf. zum Tod führt. Polio ist unheilbar – aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden.

Die Idee hinter dem von Rotary gegründeten gemeinnützigen Verein „Deckel drauf e.V.“ ist einfach: Flaschenpfand kann auch ohne Deckel abgegeben werden. Durch das Sammeln, Einschmelzen und den anschließenden Verkauf des hochwertigen recyclingfähigen Materials Polyethylen (HDPE) oder Polypropylen (PP) werden Schluckimpfungen gegen Polio finanziert.

Im Altkreis Jülich hat der Rotary Club Jülich – Herzogtum Jülich im Dezember 2018 die ersten zehn Sammeltonnen, die AWA Entsorgung GmbH aus Eschweiler gesponsert hat, aufgestellt. In Schulen, Kitas, Lebensmittel- und Getränkemärkten werden die Sammelbehälter fleißig befüllt. Mehr als 35.000 Deckel wurden seitdem eingesammelt. Einige Mitbürger haben von der Sammelaktion bereits gehört und sammeln auch zuhause. Besonders erfreut haben uns einige Schulen, wo die Schüler in Eigenregie die Sammeltonnen betreiben. Rotary sorgt anschließend dafür, dass die vollen Tonnen geleert und die Wertstoffe zu den zentralen Sammelstellen transportiert werden.

Der Zuspruch, den wir bislang bei den Mitbürgern erfahren, hat uns ermutigt, weitere Sammeltonnen aufzustellen. Dabei sind wir dankbar, dass auch Herr Bürgermeister Fuchs diese Aktion in Jülich unterstützt.

500 Deckel finanzieren eine Impfung gegen Kinderlähmung. 2018 wurden in Deutschland 530 to Deckel gesammelt und daraus 130.000 EUR an die Aktion „End Polio Now“ gespendet.

End Polio Now ist eine Initiative von Rotary International. Für Polio-Eradikationsbemühungen in Ländern, in denen Kinderlähmung weiterhin endemisch ist, stellt Rotary folgende Mittel bereit, Afghanistan (22,9 Mio. USD), Pakistan (21,7 Mio. USD) und Nigeria (16,1 Mio. USD). Rotary hat sich verpflichtet, 50 Mio. USD pro Jahr zu sammeln, um von der Bill & Melinda Gates Foundation mit einem 100 Mio. USD Spendenzuschuss unterstützt zu werden. Auf diese Weise können in drei Jahren bis 2020 hinweg 450 Mio. USD für die Polio-Kampagne bereitgestellt werden.

Bis heute konnte Rotary einschließlich der Unterstützung der Gates Foundation mehr als 1,8 Milliarden USD zur Bekämpfung der Krankheit seit Start des Programms in 1985 bereitstellen. Rotary International ist ein Service Organisation, die 1905 in Chicago gegründet wurde.

Bild: Rotary Club Jülich

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK